Stellenausschreibung

Die Stadt Lütjenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die mobile Jugendarbeit möglichst
eine(n) Sozialarbeiter(in) (m/w/d)
bzw. eine(n) Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (m/w/d).

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,50 Stunden. Die Bezahlung erfolgt nach Anlage C zum Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst.

Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • die aktive Kontaktaufnahme zu Jugendlichen an sozialen Brennpunkten,
  • die Unterstützung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei deren oftmals komplexen Problemlagen,
  • die enge Zusammenarbeit im sozialen Netz/Netzwerk,
  • die Förderung des sozialen Lernens (Kompetenz),
  • Gewinnung und Unterstützung von Ehrenamtlichen,
  • die konzeptionelle Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit.
  • Ein erfolgreicher Abschluss des Studiums der Sozialpädagogik bzw. der Sozialarbeit (Diplom, Bachelor oder Master) ist wünschenswert.
  • Sie sollten kommunikationsfähig, flexibel (auch in der Arbeitszeitgestaltung) und belastbar sein. Selbstständiges Arbeiten ist für die Ausübung der Tätigkeit erforderlich.
  • Der Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B ist von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der Regelungen des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.
Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass auf den Versand von Eingangsbestätigungen verzichtet wird.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 03.09.2021 an die Stadt Lütjenburg, Oberstr. 7, 24321 Lütjenburg.

Auskünfte erteilt der Bürgermeister, Herr Dirk Sohn, unter der Telefon-Nr. 04381/4020-22.

 

 

Die Stadt Lütjenburg sucht für den Jugendtreff (JEFF) zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Betreuungskraft (m/w/d).

  • Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,50 Stunden.
  • Der Arbeitseinsatz erfolgt von montags bis freitags (in der Zeit von 12.30 bis 20.00 Uhr), bei Durchführung von Veranstaltungen/Projekten sind veränderte Arbeitszeiten sowie Arbeitseinsätze samstags und/oder sonntags möglich.
  • Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD).

Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • die Aufsicht und Angebote im offenen Bereich des Jugendtreffs,
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Projekten, Veranstaltungen, Ausflügen und Gruppenangeboten (z.B. Sport, Handwerk, Kreativ, Musik, uvm.)
  • Beratung der Jugendlichen und situationsbezogenes Eingreifen in konkreten Konflikt- und Krisensituationen,
  • Förderung des sozialen Lernens (u.a. Gleichberechtigung, Toleranz, soziales Verhalten, Konfliktfähigkeit, Gerechtigkeitsempfinden)

Es wird eine Betreuungskraft mit wertschätzender Haltung gegenüber jungen Menschen und deren individuellen Lebenssituationen gesucht. Sie sollte belastbar, kreativ und flexibel (auch in der Arbeitszeitgestaltung) sein, Einfühlungsvermögen besitzen, aber auch über Durchsetzungsvermögen verfügen. Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise werden erwartet, wie auch Interesse an den Bedürfnissen und Lebenswelten (auch digital) sowie Freude an der Arbeit für und mit Kindern und Jugendlichen. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit und/oder Jugendsozialarbeit.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der Regelungen des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 03.09.2021 an die Stadt Lütjenburg, Der Bürgermeister, Oberstr. 7-9, 24321 Lütjenburg. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass auf den Versand von Eingangsbestätigungen verzichtet wird.

Auskünfte erteilt die Leiterin des Jugendtreffs, Frau Sohr, unter der Telefonnummer 04381/41 84 99 oder der Bürgermeister, Herr Dirk Sohn, unter der Telefon-Nr. 04381/4020-22.