Aktuelles
PersonenEmailTelefonHome
Am 28. März ist Earth Hour in Lütjenburg
16.03.2015
Lütjenburg macht mit bei weltweiter Klimaschutzaktion

„Earth Hour“ oder auch „Licht aus“ ist eine Umweltschutzakion, die das Umweltbewusstsein erhöhen sowie Energiesparen und die Reduzierung von Treibhausgasen symbolisch unterstützen soll. Rund um den Globus gehen am 28. März um 20:30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus.

Die Stadt Lütjenburg, die NABU-Beratungsstelle und das Schleswig-Holsteinische Eiszeitmuseum ... [mehr]

Frühlingsaktion der Stadt Lütjenburg / Sonderverkauf für Selbstabholer
13.03.2015
Stadt Lütjenburg
-Bauhof, Hopfenhof 1, Lütjenburg-

Schreddergut: 8,--€ je m³
Kompost: 10,--€ je m³
jeweils solange der Vorrat reicht
Verkauf nach telefonischer Absprache
04381-4775 oder 0160-90613542
(Frau Strasdat oder Herr Sauvant) ... [mehr]

"Schöner leben" mit Dagmar Schönleber
02.03.2015
Am Donnerstag, 12. März 2015, um 19.30 Uhr, kommt Dagmar Schönleber mit Ihrer Comedy „Schöner leben“ in das Schulzentrum, AGORA, Kieler Straße 30, nach Lütjenburg. Die Initiative für diese gemeinsame Veranstaltung ergriffen Andrea Wegner-Krispin und Wolfgard Bock vom Gymnasium Lütjenburg.

Die Comedy von Dagmar Schönleber ist vielseitig: Zum Aufräumen kommt ein Fernsehteam in die Wohnung, der Hund wir vom Profi erzogen, und die ... [mehr]

Austellung - 25 Jahre Partnerschaft mit Estland
02.03.2015
Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Partnerschaft mit dem estnischen Kreis Lääne-Viru laden die Stadt Lütjenburg und die Kommission Rakvere Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung:
25 Jahre Partnerschaft - Ausstellung aus Rakvere / Estland
am Freitag, 06. März 2015, um 12.00 Uhr
im Rathaus Lütjenburg, Ratssaal, Oberstraße 7, 24321 Lütjenburg.

Diese Ausstellung wurde in Estland anlässlich ... [mehr]

Ein Stadtpädagoge für Lütjenburg
23.02.2015
Seit Jahresbeginn hat die Stadt Lütjenburg einen eigenen Stadtpädagogen. Nach jahre- langen kontroversen Diskussionen innerhalb der Stadtvertretung ist es insbesondere auf Drängen der SPD im letzten Quartal des Jahres 2014 zu einer Einigung der Mitglieder gekommen, zunächst eine Stelle mit halbem Stundenumfang (19,5 Std.) einzurichten. Es war angedacht, diese Stelle mit einem Sozialarbeiter bzw. „Streetworker“ (m/w) zu besetzen, der bzw. die sich der klassischen offenen ... [mehr]