"Wir bauen uns ein Schiff"

Unter dem Motto „Wir bauen uns ein Schiff“ beschäftigten sich Kinder und Jugendlichen im Rahmen eines integrativen Projektes über einen Zeitraum von 2 Jahren mit dem Thema.Die Installation, die aus einem Boot und mehreren Figuren besteht, sticht am 30. September 2021 auf dem Stadtteich von Lütjenburg in See und wird dort einige Wochen bleiben.

Im Herbst 2019 startete das integrative Projekt „Wir bauen uns ein Schiff“ im Rahmen des Förderprogramms kulturelle Begegnung von Migranten und ansässiger Bevölkerung des Kreises Plön und der Koordinierungsstelle für Migration und Integration. 2 Jahre hat es gedauert, bedingt durch die Corona- Pandemie, bis es jetzt endlich zum Abschluss gebracht werden konnte.
Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund und Einheimische aus dem Schulzentrum Lütjenburg haben in diesem Zeitraum an der Reparatur eines Bootes gearbeitet und Figuren aus einem styroporähnlichen Stoff gestaltet. Projektleiterin ist die Künstlerin Renate Knauer.
Dieses Projekt nimmt Bezug auf die Situation der “boat-people“ und wird als integratives Kunstwerk am Donnerstag, 30. September 2021 um 14:30 Uhr auf dem Stadtteich in Lütjenburg zu Wasser gelassen. Für etwa 4 Wochen wird es dort zu sehen sein.

Einleitende Worte sprechen Dirk Sohn, Bürgermeister der Stadt Lütjenburg und Mathias Wolf, Kulturbeauftragter des Kreises Plön.

 

 

Zurück