In Lütjenburg gibt es am Samstag, den 17. September 2022 einen Grund zum Feiern. Das Niederstraßenfest startet ab 10 Uhr. Im Anschluss folgt bis 15 Uhr ein umfangreiches Programm mit vielen Anliegern, Vereinen und Verbänden in der Niederstraße und auf dem Gildenplatz.
Auch in diesem Jahr haben viele ehrenamtliche Helfer bei der Organisation des Niederstraßenfestes mitgewirkt. Es wurde beschlossen, dass die diesjährigen Erlöse der VHS Lütjenburg e.V. zugutekommen.
Entlang der Niederstraße bis zur Bücherei und der ev. Kirche, die jeweils durch Pastor Harms um 10 Uhr und um 12.30 Uhr Turmführungen der St.-Michaelis-Kirche anbietet, werden zahlreiche Aktionen an Ständen von Vereinen, Verbänden und Anliegern angeboten.
Das Niederstraßenfest ist mittlerweile eine feste Institution im Veranstaltungskalender der Stadt Lütjenburg. Hier kommt jede Altersgruppe auf ihre Kosten – für die Kleinen gibt es zwei Hüpfburgen und zahlreiche Spiele, aber auch Erwachsene können sich Vergnügen beispielsweise auf dem Flohmarktbereich am Gildenplatz.
Bei Speis und Trank kann man sich austauschen und dem Treiben zuschauen oder sich über die Vereinsvielfalt und ehrenamtliche Aufgaben informieren. Auch in diesem Jahr gibt es durchgehend ein buntes Programm mit Tanz, Bewegung und Musik auf der Bühne mitten in der Niederstraße. Alle Bürger und Gäste der Stadt Lütjenburg sind herzlich eingeladen, vorbei zu kommen, mitzumachen und einen abwechslungsreichen Tag zu erleben.

 

 

Zurück